Videointerview: Christian Groß Self-Service Site Provisioning

ChristianGVBeitragSeit drei Jahren ist Christian Groß Geschäftsführer von Solutions2Share. In seinem Vortrag auf der Office 365 Konferenz (09.-10.01.2015 in Köln bei Microsoft) setzte er den Schwerpunkt auf Self-Service Site Provisioning in SharePoint Online, Office 365 und Hybrid. Die erste Frage, die sich für mich stellte war:

“Was kann ich mir unter Site Provisioning vorstellen?”

Über ein Management Tool, nämlich den Collaboration Manager können Unternehmen Standard Templates für SharePoint zur Verfügung stellen. Ohne dass diese Administrationsberechtigungen benötigen, sind sie in der Lage neue Webseiten und Unterwebseiten für ihr SharePoint zu erstellen. Grundsätzlich gibt es bei SharePoint Online ein paar Standardvorlagen. Mitarbeiter benötigen aber Administrationsrechte, um diese zu verwenden. Ändern sich die Vorlagen, werden nur die neu erstellten Webseiten verändert, während die Bestehenden so bleiben. Die Konsequenz aus dieser Art der Webseiten Erstellung ist ein Wildwuchs an Seiten, bei dem manchmal sogar für dasselbe Projekt mehrere Seiten erstellten werden, weil die vorhanden nicht auffindbar sind.

Mit dem Collobaration Manager kann der IT-Administrator eigen erstellte Vorlagen zur Verfügung stellen. Änderungen an dem Template, wirken sich sowohl auf die bestehenden, als auch neu erstellten Seiten aus. In Abhängigkeite von dem was der Mitarbeiter machen möchte, wird ihm eine optimale Vorlage vorgeschlagen. Durch die Verbindung mit einem Workflow zur Genehmigung der neuen Seite, kann doppelter Inhalt vermieden werden. So existiert eine gewisse Strukturierung der SharePoint Seiten.

Wie war der Umstieg auf das Development von SharePoint Online?

Für die Entwickler ist es ein vollständig anderes Produkt. Sie konnten nichts übernehmen, mussten das Produkt komplett neu programmieren, neue Schnittstellen schaffen und alles basiert auf JavaScript. Sie haben versucht, dass die Oberfläche des neue Online Produktes genauso aussieht, wie in der On-Premise Version, so dass die Umstellung nicht so schwer ist. Bei der Entwicklung für die Online Welt, standen sie vor ganz anderen Herausforderungen.

Wer gerne den Collobaration Manager testen möchte, kann das tun, denn das Produkt ist für bis zu 50 Benutzern völlig kostenfrei, was ich ein echt cooles Angebot finde. Gerne hätte ich ihn noch getestet, doch meine Arbeitstage sind zur Zeit noch so vollgestopft, dass ich es wohl erst im Sommer schaffen werde.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schauen des Interviews und würde mich über Likes und das Teilen sehr freuen.

Kerstin Rachfahl
 

Kerstin Rachfahl ist Internationale Betriebswirtin (IBS) und eine der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH. Sie ist für den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Ihre Themen in den Blogs sind Cloud Computing und Microsoft Lizenzierung.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: