Tag Archive

Tag Archives for " Podcast "

Himmlische-IT Podcast Folge 40: Project Online mit Torben Blankertz

Play

Endlich haben es Torben und ich geschafft, unseren gemeinsamen Podcast zu Project Online aufzunehmen. Abgesehen von diversen Terminabstimmungen, krankheitsbedingten Ausfällen und Verschiebungen, kam es diesmal noch zu einer speziellen Herausforderung. Ich hatte mir das Soundsystem von meinem Surface 3 zerschossen, was dazu führte, dass unsere Leitung über Skype ständig zusammenbrach. Aber Torben hatte mit mir eine Engelsgeduld und so kann ich heute den Podcast Online stellen.

HIT_F40_BildIch habe ja so überhaupt keine Ahnung von Project oder gar Project Online. Der Gedanke ein Projekt in klitzekleine Einheiten zu zerstückeln, Aufgaben zu verteilen, einen Zeitplan zu erstellen, jagt mir einen kalten Schauer über den Rücken. Dabei ist es ein geniales Werkzeug und für viele Firmen ein muss, für eine erfolgreiche Auftragsabwicklung. Ein Unternehmen kann seine Aufträge besser im Auge behalten, Ressourcen sinnvoll einsetzen, frühzeitig Engpäße erkennen und gegensteuern. Project kann selbst für ein Ein-Mann/Frau-Unternehmen erfolgsreich eingesetzt werden.

Torben musste mit mir ganz am Anfang beginnen. Wir klärten also ersteinmal ab, welche Pläne in Office 365 zur Verfügung stehen. Insgesamt sind das vier Stück:

  • Project Pro für Office 365 ist die Client Variante von Project d.h. ihr installiert euch das Programm auf den Rechner und könnt sofort loslegen eure Projekte Schritt für Schritt durchzuplanen. Preis: 19,20 Euro pro Benutzer pro Monat. Achtung es ist kein Austausch oder gemeinsame Projektbearbeitung möglich. Jeder arbeitet für sich.
  • Project Online ist die Variante mit dem Project und SharePoint Server, die Benutzer können gemeinsam an Projekten arbeiten. Preis: 25,30 Euro pro Benutzer pro Monat.
  • Project Lite ist für die Benutzer gedacht, die bei den Projekten nur Zuarbeiter sind d.h. sie erledigen Aufgaben, aber sind an der Planung des Projektes oder der Überwachung nicht beteildigt. Preis 5,40 Euro pro Benutzer pro Monat.
  • Project Online mit Project Pro für Office 365 ist der größte Plan für alle Benutzer die Projekte Planen, Verwalten, Steuern und Berichte erstellen. Preis: 44,50 Euro pro Benutzer pro Monat.

Im weiteren Verlauf des Podcast erzählt uns Torben aus der Praxis, was so alles bei einer Einführung von Project zu beachten ist. Wie ihr sinnvoll startete und weshalb die Zusammenarbeit mit einem Partner durchaus interessant ist.

Links:

Himmlische-IT Podcast Folge 39: The Vision of Ignite

Play

Lange habt ihr auf den neuen Podcast warten müssen. Der Grund, Carsten und ich waren so viel viel unterwegs, dass wir keinen gemeinsamen Abend fanden, wo wir einen Podcast machen konnten. Das er etwas länger geworden ist, lag aber dann eher an unserer Begeisterung, was wir alles auf der Microsoft Ignite in Chicago sahen und hörten. Ein paar wenige Infos können wir nicht teilen, nur so viel es kommen weitere geniale, innovative Funktionen raus.

Doch worüber unterhalten wir uns in diesem Podcast?

  • Unser genereller Eindruck von der Ignite. Warum sich der Aufwand lohnt, obwohl die Sessions keine 24 später Online im Internet zur Verfügung stehen
  • Sway, Office Graph, Delve, Groups, Hello, NextGen (Next Generation)  Portals, Information Management und Azure Stack – stehen im Fokus von unserem Podcast

Wir hatten die Gelegenheit einige spannende Interviews zu machen. Meine Interviewpartner waren Christophe Fiessinger, mit dem ich über Yammer und Groups sprach, David M. Alexander mit dem ich mich begeistert über Sway unterhielt und Mark Minasi mit dem ich über die letzten 30 Jahre der Entwicklung in der IT philosophierte. Ein Weiteres gibt es, doch da warte ich zur Zeit noch auf die Freigabe.

So ganz verstand ich die Begeisterung von Carsten mit Azure Stack zu anfangs nicht. Im Laufe unseres Podcasts wurde mir dann bewusst, was das exakt bedeutet. Wir gehen zwar technisch nicht in die Tiefe bei dem Podcast (das holt Carsten dann im Microsoft Virtualisierungs Podcast nach), doch erklären was daran so speziell ist. Mir fallen ganz viele Szenarien ein, wo das für Unternehmen interessant sein kann. Aber hört es Euch doch selber an. Ich denke, dass Azure in Zukunft häufiger im Himmlischen IT Podcast zum Thema wird.

P.S. Eine Korrektur zu Sway – es ist bei allen Plänen, die Onedrive enthalten, von Office 365 dabei.

1

Himmlische-IT Podcast Folge 38: Die Top Ten für mehr Sicherheit

Play

Auf der CeBIT 2015, die vom 16.03-20.03.2015 ihre Pforten geöffnet hatte, durften Carsten und ich im Auftrag von Microsoft auf der DX-Bühne Vorträge halten. Einer davon: “Mobile first – Cloud First – Die Rolle des IT-Spezialisten im Wandel”  haben wir an den Tagen, wo ich dort war, zusammen gehalten. Mein Vortrag zu Office 365 lautete: “Office 365 – Die Top Ten für mehr Sicherheit”. In diesem Podcast gehe ich die einzelnen Funktionen, die ich in meinem Vortrag vorstelle, gemeinsam mit Carsten durch.

Für mich gibt es keine Priorisierung bei der Top Ten Liste. Es sind auch bei weiterm nicht alle Sicherheits Funktionen aufgeführt. Einige vorgestellte Sicherheitsmaßnahmen werden im Rechenzentrum von Microsoft für alle Kunden durchgeführt, um sich und die Daten des Kunden zu schützen. Einige Funktionen liegen in der Verantwortung des Kunden. Sie können entscheiden, ob sie die Funktion in ihrem Unternehmen einsetzen möchten oder nicht.

Kurz die TOP-TEN-Liste für mehr Sicherheit:

  1. Just in Time Access (JIT)
  2. Just enough Admin (JEA)
  3. Bring your own Key (im Zusammenspiel mit dem Hardware Security Modul von Thales kurz HSM – Anmerkung im Podcast verwende ich einen falschen Begriff)
  4. SharePoint und OneDrive Verschlüsselung (Fort Knox)
  5. Rights Management
  6. Encryption Technologien (welche Verschlüsselung kann ich einsetzen)
  7. Data Loss Preventation
  8. Multifactor Authentification (laut dem Vortrag von Heike Ritter, wird das bei Windows 10 ein Standard werden)
  9. Mobile Device Management (MDM) für Office 365 (für alle Office 365 Pläne – Business, Enterprise, EDU und Government)
  10. eDiscovery für das Auditing

Interessante Links zu dem Podcast:

Videointerview: Michael Greth Office 365 iPad und Co.

Weiter geht es mit unseren Videointerviews von der Office 365 Konferenz, die vom 09.-10.01.2015 in Köln in den Räumlichkeiten von Microsoft stattfand. Ein weiteres MVP-Urgestein ist mein Gesprächspartner Michael Greth, der dieses Jahr zum 17 mal in Folge den MVP-Award erhalten hat. Bei seiner Session stand die praktische Anwendung von Office 365 im Fokus. Doch unser Interview startet für mich mit einer interessanten Entdeckung, nämlich das Michael sein Schwerpunkt zu Anfang Frontpage war, die von Microsoft aufgekauft wurden. Noch heute finden sich in den Verzeichnissen von SharePoint Webseiten Dateiendungen, die auf den Ursprung von Frontpage hinweisen. Das war auch für mich neu. So konnte in der Anfangszeit von SharePoint Webseiten ganz einfach über Frontpage designed werden, was heute mit den SharePoint Designer gemacht wird.

MichaelGVideoDer Arbeitsschwerpunkt von Michael ist die konzeptionelle Beratung der Kunden. Ein Zitat aus dem Interview: “…für Unternehmen immer schwieriger wird herauszufinden, was sei mit der Technologie tun…” , da stimme ich ihm völlig zu. Mit Office 365 bekommen die Unternehmen ein Service zur Verfügung gestellt, der Ihnen so viele Möglichkeiten bietet, dass sie im ersten Schritt erst einmal herausfinden müssen, womit sie in ihrer Situation und mit ihren Zielsetzungen am sinnvollsten beginnen. Dabei ist es genial was für eine Technologie den Kunden per Knopfdruck zur Verfügung steht. Ich denke diese Dynamik ist bei vielen Skeptikern der Cloud-Lösung noch nicht wirklich angekommen. Nehmen wir mal die Office Web Apps, die durch Office 365 auf verschiedenen Plattformen zur Verfügung stehen. Michael und ich lieben beide unser iPad. Die Bedienbarkeit der Office Apps, allen voran OneNote und PowerPoint sind einfach genial. So hat Michael sein Vortrag komplett über das iPad gehalten. Super dabei die Vorteile im Präsentationsmodus.

Bei seinen Treffen mit der SharePoint Community / Usergroups findet er genial, dass manche Lösung Design mäßig völlig unspektakulär daher kommen, doch in der Funktionalität, als Lösung für die spezifische Unternehmenssituation einfach nur genial sind. Sie bieten den Unternehmen einen echten Mehrwert, der das Unternehmen voranbringt oder sogar einen Wettbewerbsvorteil bietet. Meine Frage ob Anwender nicht oft hinterher hinken mit dem Möglichkeiten, die ihnen die moderne IT bietet, fand ich seine Antwort besonders spannend. Anwender müssen tagtäglich mit der Technologie arbeiten, sie muss funktionieren, benutzbar sein und stabil. Es nutzt nichts jedem neuen Thema hinterher zu rennen, sondern es ist wichtig zu erkennen, was für das Unternehmen ein sinnvoller Schritt ist. Etwas anzubieten was den Anwendern einen Mehrwert bietet, was ihnen die Arbeit erleichtert, schrittweise eine Veränderung herbeizuführen und natürlich die Benutzerfreundlichkeit, dabei im Auge zu behalten, dass ist der beste Weg für den Einsatz neuer Technologien.

cluboffice365Michael, da kann ich dir nur voll zustimmen #HumanIT, #ITforLife und #useofOffice365 – sind auch die Schwerpunktthemen, denen wir uns in diesem Jahr auf unserem Blog widmen möchten. Gestern hörte ich den ersten Podcast von Martina Grom und Michael Greth: Club Office 365 – im ersten Teil geht es um den Unterschied zwischen einer Outlook Verteilerliste und einer Yammer Gruppe. Wo liegen die Vorteile der jeweiligen Lösungen, was zu beachten ist, wenn eine Yammer Diskussion über E-Mail erfolgt. Obwohl ich immer denke ich kenne so vieles – habe ich doch wieder was dazu gelernt. Also sehr zu empfehlen der Podcast von den zwei MG´s MVP´s.

Links zu Michael:

Das Youtube-Video:

Himmlische IT-Podcast Folge 37: Let´s Sway

Play

Vom 18.- 19.02.2015 findet der Microsoft Exchange & Office 365 Expert Summit in Köln bei Microsoft statt. Wie es dazu kam, dass ich dort zwei Vorträge halte und worum es bei meinen Vorträgen geht, damit beschäftigt sich der erste Teil unseres Podcast. Zu dem Event gibt es ein Gewinnspiel bei uns. Drei Teilnehmer haben die Chance für den halben Preis am Expert Summit teilzunehmen. Einfach reinhören und mitmachen.

Es gibt ein kurzes Feedback von der Office 365 Konferenz die vom 09. – 10.01.2015 ebenfalls in Köln stattfand. Außerdem erzähle ich wie es weitergeht, so dass ihr auch im Laufe des Jahres immer mit Office 365 am Ball bleibt.

swaySeit Ende Oktober, wo mir das Sway-Team die Einladung für einen Platz im Preview anbot, darf ich swayen. Mir macht das einen Heidenspaß. Das schöne bei der Entwicklung einer neuen Software ist, dass sich die Entwickler an keiner Kundengruppe orientieren müssen. So ist das “neuste” Kind von Microsoft von der Bedienung völlig auf verschiedene Eingabemedien optimiert. Ob ich ein Sway auf meinem PC, Tablet oder Smartphone erstelle, das Grundgerüst ist dasselbe, nur wo sich die Menüs befinden, wie ich etwas einfüge, passt sich den Möglichkeiten des Geräts an. Genauso ist es mit der Ansicht. Egal, womit ich mir ein Sway ansehe, es bindet sich nahtlos in die Möglichkeiten ein, ohne sein Design zu verlieren. Ab Minute 18 erklären wir genauer was Ihr Euch unter Sway vorstellen könnt, wie es funktioniert und was ich damit schon alles gemacht habe. Unter den Links findet ihr die Homepage von Sway, wo ihr euch zum Preview anmelden könnt und noch andere gute Ressourcen. Und vielleicht heißt es ja dann auch bald für Euch: Let´s Sway.

Link:

2

Himmlische IT Podcast Folge 34: Office 365 Planänderungen

Play

Für diesen Podcast ist es heute ganz wichtig, dass Ihr das Datum beachtet. Wir haben den Podcast am Sonntag dem 20.07.2014 produziert. Alle Informationen beziehen sich darauf, was bis dahin öffentlich bekannt war. Im ersten Teil schauen wir uns die E-Mail von Sayta Nadella an, weil ich es so spannend fand, was dort alles drin stand.

Das der neue CEO nicht nur schreibt, sondern auch handelt, ja darüber sprechen wir auch, obwohl wir es eigentlich in dem Podcast nicht machen wollten.

Es gibt einen Break, wenn wir von den Planänderungen in Office 365 sprechen. Das war sehr lustig, denn wir hatten beim Sprechen über die neuen Pläne festgestellt, dass Marie-Jo Foley und Paul Thurrott doch recht hatten, als sie in ihrem Podcast davon sprachen, dass es einige Schwierigkeiten bei der Interpretation der Planänderungen gibt. Also haben wir den Teil neu aufgenommen.

Ich hoffe, dass wir Euch damit einen Überblick und einen persönlichen Eindruck unsererseits geben, was es mit den Änderungen auf sich hat.

Hier nun die Links zu unseren Ressourcen:

Weiterlesen

Verlosung aus dem Podcast vom 21.02.2014

imageIm Himmlische-IT Podcast Folge 31: Office 365 das umfassende Handbuch – haben wir gesagt, dass wir ein signiertes Buch, sowie drei Gutscheine für je 10 Tage Nutzung der Video2Brain Online Trainingsplattform verlosen. Endtermin war der 18.03.2014. Warum wir die Verlosung heute hier nochmals erwähnen? Bisher haben sich nur drei Hörer für die Verlosung gemeldet und wir würden ja gerne alle Preise unter das Volk bringen. Aus diesem Grund verlängern wir die Meldung zur Verlosung auf den 16.05.2014. Damit ihr wisst worum es geht, empfehle ich euch den Podcast anzuhören, wo ihr viele interessante Tipps bekommt.

Was ihr machen müsst? Ganz einfach – sendet eine E-Mail an mos(ad)rachfahl.de mit dem Betreff Verlosung und schon seid ihr dabei.

3

Himmlische IT-Podcast Folge 29: Die Office 365 Familien

Play

Folge29-grIn diesem Podcast möchten wir mal die drei Office 365 Familien genauer unter die Lupe nehmen. Bisher ist es so, dass sie zwischen den einzelnen Familien nicht einfach wechseln können. Stellen Sie z.B. fest, dass die Small Business Familie nicht mehr für sie ausreicht und sie in die Enterprise Familie wechseln möchten, dann entspricht der Weg des Wechsels, den einer Migration. Sie müssen also erst ihre Daten aus der Small Business Familie herausholen und dann in die Enterprise Familie herein holen.

Wir finden es deshalb sehr wichtig, dass Sie sich im Vorfeld darüber klar werden, welche Anforderungen Sie haben und wohin es in Zukunft gehen soll.

ANMERKUNG zu einem FEHLER im Podcast:

Markus Widl, seit 2013 ein MVP Office 365 Kollege, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass das Office Professional Plus in dem Small Business Premium Plan, keinen Unterschied zu den anderen Office Professional Plus Versionen aufweist. Auch dort ist InfoPath drin enthalten, dass zwar für SharePoint Online nicht verwendet werden kann, jedoch für die Gestaltung von intelligenten Formularen durchaus eine Bereicherung für ihr Unternehmen darstellen kann. An dieser Stelle vielen Dank für das Feedback. Übrigens hat Markus Widle bereits mehrere Office 365 Bücher geschrieben z.B. zur Wave 15 Microsoft Office 365: Das umfassende Handbuch (für die Business- und Enterprise-Editionen) (Galileo Computing) und hat dazu auch einen Blog: http://www.office365buch.de/.

Ergänzungen zum Podcast und weiterführende Links:

Weiterlesen

1 2 3 4