Tag Archive

Tag Archives for " OLSB "
3

Redelegieren einer Domain von Melbourne IT nach Office 365

Vor kurzem habe ich einen Umzug von OLSB zu einem Office 365 P1 Plan unternommen, bei dem die Domain bei Melbourne IT gehostet ist. Dabei stellte ich fest, dass der Domainumzug diverse Schwierigkeiten aufwies, die in den Umzugsdokumentationen nicht erläutert sind. 
In diesem Artikel möchte ich deshalb einen Überblick über meine Vorgehensweise geben und wünsche viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen

Videocast: Office 365 P1 – Eigene Webseite hochladen

Für viele Office Live Small Business (OLSB) Benutzer hat Office 365 ein Manko: Office 365 bietet zwar ein hervorragendes Webseitenmanagement an (Sharepoint), allerdings können dort keine eigenen Webseitendateien hochgeladen werden.

ABER: Es gibt einen Workaround mit dem man dennoch eigene Dateien hochladen kann!
Allerdings ist dieser Vorgang vom Microsoft nicht supported und kann durch zukünftige Änderungen an Sharepoint nicht mehr möglich sein.

Wie genau das Hochladen funktioniert, erkläre ich in diesem Video.
Ich wünsche viel Spass beim Zusehen.

Weiterlesen

2

Office Live Small Business und Office365

olsbImmer ist es das Gleiche. Da ist einmal ein guter Dienst mit vielen nützlichen Features auf dem Markt (Sogar in der Grundversion kostenlos) und dann wird er einfach so eingestellt. Sie haben eine Menge Zeit und Kraft in diese Plattform gesteckt, sich eigene Strukturen aufgebaut und diese über die Jahre immer weiter verfeinert und angepasst. Und das alles ist jetzt für die Katz !?
Alles wird abgeschaltet und die Daten werden gelöscht, ohne Nachfolge-Dienst !?  Sie möchten gerne den Dienst weiternutzen und würden auch dafür bezahlen, aber das geht ja auch nicht! Warum macht Microsoft das? Will der Konzern absichtlich Kunden verlieren?

Vielleicht sind Ihnen diese oder ähnliche Gedanken durch den Kopf gegangen, als Sie die Mitteilung von Microsoft bekamen, dass Office Live Small Business (OLSB) am 1.Mai 2012 endgültig abgeschaltet wird. Natürlich ist das ärgerlich, besonders wenn Sie produktiv mit dem System arbeiten und auf die Verfügbarkeit angewiesen sind. Allerdings bringt es Ihnen nichts, alten Dingen nachzutrauern, sondern es ist wichtig, die Zukunft im Blick zu halten und sich vielleicht neu zu orientieren.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich Fragen zu stellen, wie:

  • Wo will ich mit meinem Unternehmen hin?
  • Was brauche ich in Zukunft und welche Anforderungen stelle ich an Onlinedienste?
  • Was bringt mich in meiner Produktivität weiter?
  • Welche Bereiche sind mir wichtig und bin auch bereit, kostenpflichtige Leistungen in Anspruch zu nehmen?

Es gibt heutzutage massenhaft Anbieter von Onlinediensten, die alle eine ganze Palette von Features bereitstellen. Manches erscheint kostenlos, aber ein genauerer Blick lohnt sich auch hier.
In diesem Artikel möchte ich Ihnen den kostenpflichtigen Cloud-Dienst Office 365 von Microsoft vorstellen.  Sie erfahren alle mir bis zu diesem Zeitpunkt bekannten Informationen, über den Umstieg von OLSB zu Office 365: Beschreibungen, Links, Transition Guides und einiges mehr. Ich lade Sie herzlich ein, sich selbst ein Bild zu machen, ob ein Umstieg von OLSB zu Office 365 nicht doch vorteilhaft für Sie ein könnte.

Weiterlesen

1

Abkündigung von Office Live Small Business: Und was mache ich jetzt?

2012-02-09-Office-Live-SmalErst Mal sollten Sie sich ärgern! Ja, denn es ist blöd, wenn ein Service, der mich super bei meinem Business unterstützt und viele meiner Unternehmensanforderungen erfüllt, einfach abgekündigt wird. Ersatzlos gestrichen. Selbst wenn ich etwas zahlen möchte, ich kann es nicht, denn die Technik wird “abgeschaltet”. Alles Lamentieren hilft nichts, die Veränderung ist da, also heißt es nach vorne schauen. Was machen Sie jetzt?

Alternative 1: Sie ärgern sich weiter. Wehklagen über die guten alten Zeiten und entscheiden, den Computern, mit seinen ständigen Softwareänderungen, den Rücken zu zukehren. Womöglich greifen Sie zurück auf Papier und Stift oder vielleicht die Schreibmaschine? Ist ein Scherz Smiley

Alternative 2: Sie suchen sich einen anderen Anbieter. Schauen, was sich dort auf dem Markt tummelt und was am Besten ihren Bedürfnissen entspricht.

Alternative 3: Sie geben Office 365 eine Chance und wagen einen Blick darauf. Verlieren können Sie dabei nicht, aber vielleicht gewinnen? Denn Sie können ihr bestehendes Software Wissen, in das Produkt mit einbringen.

Gesetz des Marktes

Warum kann Ihnen Microsoft nicht einfach eine Gebühr berechnen und Sie können weiter wie bisher mit ihrem System arbeiten? Ganz einfach, weil die Technologie veraltet ist. Teuer in der

Weiterlesen