Tag Archive

Tag Archives for " Office 365 Konferenz "

Apps für SharePoint Online

DanielWVBeitragAuf der Office 365 Konferenz (09.-10.01.2015 in Köln) hatte ich die Gelegenheit mit Daniel Wyss über den Paradigmenwechsel in der SharePoint Entwicklung zu sprechen. Daniel ist seit langer Zeit Entwickler und seit etwas 6-7 Jahren beschäftigt er sich intensiver mit der SharePoint Entwicklung. Er hat in dem Bereich von SharePoint Solutions für Dossier Management ein Framework aufgebaut sowie weiterentwickelt und setzt sich gerade mit der Umstellung auf SharePoint Online auseinander.

Ist die Umstellung der Inhouse Lösung in die Cloud sinnvoll?

Mit dem App Modell kommen für ihn ganz neue Ansätze und Technologien ins Spiel. Auf der eine Seite stellt es einen großen Wechsel dar, auf der anderen Seite liegt dort eine große Chance. Die Herausforderung besteht in dem unterschiedlichen Ansatz. Bei einer eigenen Infrastruktur basierend auf einer Farmlösung, konnten bei der Programmierung massive Eingriffe über die Serverstruktur vorgenommen werden, die so in einer gehosteten Lösung nicht möglich sind. Bei der Programmieurng geht es also von einer Serverlösung hin zu einer Clientlösung. Deshalb ist der Ansatz von einer bestehenden Inhouse entwickelten Lösung zu einer Cloudlösung zu wechseln kein sinnvoller Weg. Stattdessen ist der Businessansatz gefragt. Also was bietet eine Cloudlösung im Gegensatz zu einer Inhouse Lösung? Ist eine Ergänzung aufgrund der Möglichkeiten, die die Cloud für das Business bringt, ein interessanter Ansatz.

Die Cloud für die Entwickler

Für die Entwickler selbst bietet die Cloudlösung ungemeine Vorteile. Eine Entwicklungsumgebung ist innerhalb weniger Minuten aufgebaut. Es stehen aktuelle Tools zur Verfügung, wie z.B. die Java Script Library und natürlich kann das ganze durch Azure Angebote ergänzt werden. Statt also sich mühselig mit der Lizenzierung, Installation und Konfiguration von SharePoint zu beschäftigen, kann der Entwickler direkt mit seiner Arbeit beginnen.

Mehr Offenheit

Mit SharePoint Online ist die Umgebung offener geworden. Es können Standardsprachen wie HTML oder JavaScript für die Entwicklung verwendet werden. Gab es früher nur einen kleinen Kreis von Entwicklern die sich in der SharePoint Community austauschten, so kann heute das Wissen aus dem Webdesign nach SharePoint übertragen werden. Im Zuge des Generationswechsel und dem damit einhergehenden Mangel an Programmieren, ist das in meinen Augen, ein vernünftiger Weg.

Am Ende sprechen wir über die Entstehung neuer intuitiver Sprachen wie Jumpstart, Kodu oder Scratch, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Die eine visuelle Progammierung ermöglicht, die nicht nur Jugendlichen den Einstieg in diese Welt vereinfacht, sondern auch mir hat die Programmierung so wieder Spaß gemacht. Auf der Ignite stolperte ich dann über das Projekt Sienna, was denselben Ansatz verfolgt.

Also hörte einfach mal rein, was sich so in der Programmierung für SharePoint so alles verändert. Vielleicht gehört ihr ja dann bald selbst zu den App-Entwicklern für SharePoint Online.

Linksammlung zum Videointerview:

Videointerview: Adis Jugo zu Architecting distrubuted Enterprise Solutions with Office 365 and Microsoft Azure

Das Spannende bei meinen Videointerviews von der Office 365 Konferenz, die vom 09. – 10.01.2015 in Köln stattfand, ist, dass ich auf MVP Kollegen gestoßen bin, deren Wege ich bisher nicht gekreuzt hatte. So auch bei Adis Jugo, MVP für SharePoint und Head of Development bei der Firma deroso Solutions. Zu meinem großen Erstaunen hat Adis eines der wenigen SharePoint Projekte in Deutschland, damals auf BPOS (Business Productivity Online Suite), ein Vorgänger von Office 365, realisiert. Zu dem Zeitpunkt stellte die Anpassung von SharePoint Online noch eine große Herausforderung dar. Vieles musste durch einen anderen Ansatz, als bei einer SharePoint On-Premise Lösung entwickelt werden. Adis vergleicht die Systeme in unserem Interview als Bruder und Schwester. Die Verwandtschaft ist da, beide stehen nebeneinander und die Lösung für den Kunden bestimmt, was geeigneter ist.

AdisVideoDer Paradigmenwechsel für die Softwarearchitektur und –entwicklung hat mich in einigen Gesprächen mit den Developern begleitet. Ein Vortrag auf der Office 365 Konferenz hatte auch den Titel “Paradigmenwechsel in der SharePoint Entwicklung” – für mich war es spannend zu erfahren, was so anders ist. In seinem Vortrag hat Adis als Vorlage ein bosnisches Restaurant genommen. Gemeinsam mit den Teilnehmern hat er eine Lösung aus verschiedenen Cloudsystemen aufgebaut. Neben Office 365 und Azure, kam dabei auch Twitter ins Spiel. Die Offenheit bei der Nutzung verschiedener Cloudlösung mit dem Fokus, was ist für den Kunden interessant, fand ich fazinierend. Auf der einen Seite freue ich mich über all die Gespräch und Interviews, die ich auf der Office 365 Konferenz geführt habe, auf der anderen Seite wäre ich gerne in vielen Vorträgen drin gewesen.

adiskatzenSpäter traf ich auf einen Teilnehmer, der in Adis seinem Vortrag war. Auch er fand den praxisbezogenen Ansatz bei dem Vortrag und die Katzen bei den falschen Cevapi lustig.

Das ist ein generelles Feedback, was ich von der Konferenz mitgenommen habe. Die Begeisterung von uns MVPlern bei dem Vorstellen der Lösungen, war für viele Teilnehmer ansteckend. Auch wenn wir natürlich die Schwächen oder Herausforderungen sehen, überwiegt unser Faszination der Möglichkeiten, die eine neue Technologie mit sich bringt. Also freut Euch schon auf die nächsten Videos von den Sprechern der Office 365 Konferenz.

Links:

Das Youtube-Video:

Himmlische IT-Podcast Folge 36: Die Office 365 Konferenz

Play

In diesem Podcast stellen wir die Office 365 Konferenz in Köln vor, die vom 09.01.-10.01.2015 in dem Gebäude der Microsoft Deutschland GmbH stattfindet. Organsiert wird die Konferenz von Martina Grom, Raphael Köllner, Michael Kirst-Neshva, Toni Pohl, Markus Widl und mir. Eigentlich sollte es ein kurzer Podcast werden, doch am Ende stellen wir nicht nur kurz die Themen und Sprecher vor, sondern diskutierten über neue Funktionen, Probleme und unsere Erfahrungen mit Office 365. Nur bei den Developer Sessions, kommen wir voll ins Schwimmen. Natürlich wird es zu den angesprochenen Themen auch noch extra Podcasts geben.

Wenn ihr also jetzt wissen wollt, was der Terminator (alias Arnold Schwarzenegger) oder Data der Android ( alias Brent Spiner in Star Trek next Generation) mit unsere Office 365 Konferenz zu tun hat – Tja dem bleibt wohl nichts anderes übrig als in den Podcast reinzuhören. Der Hashtag für die Konferenz ist #office365konf

Hier geht es zu der Konferenz Seite und zu den Pills: