Himmlische-IT Podcast Folge 33: Office 365 Rights Management Services

Play

Wer Office 365 einsetzt und sich noch nicht mit Rights Management Services (RMS) auseinandergesetzt hat, dem kann ich nur wärmstens den Podcast empfehlen. In meinem Interview mit Michael Kirst-Neshva, haben wir ja kurz das Thema angerissen und das Enterprise Unternehmen genau dieser Aspekt an Office 365 reizt. Wir zeigen Szenarien auf, wo RMS eine Rolle spielt und erzählen auch ein wenig über die TechEd 2014 in Austin. Weiterhin erklären wir aus unserem Verständnis heraus, warum sie den Clouddienst von Microsoft nicht mit anderen so ohne weiteres vergleichen können. Sprechen wir irgendwann überhaupt nicht mehr von der Cloud, sondern von dem vernetzten Arbeiten?

Die Microsoft Rights Management Services (RMS) können sie verwenden, auch wenn ihr Unternehmen es nicht aktiviert hat. Als Benutzer der einem Office 365 Plan zugeordnet ist, melden Sie sich schlicht und ergreifend an dem Portal an. Mit dem Runterladen der entsprechenden App, können sie direkt loslegen. Dateien auf dem Laufwerk verschlüsseln, beim Versenden von Dateien über das Internet oder die E-Mail. Wer die Datensicherheit in seinem Unternehmen aktiv betreiben möchte, der wird in diesem Podcast ein paar spannende Ansätze kennenlernen. Sicherheitstechnik muss für den Anwender simple, mit einen Klick verwendbar sein, nur dann kann sie wirkungsvoll für das Unternehmen greifen.

Links:

Kerstin Rachfahl
 

Kerstin Rachfahl ist Internationale Betriebswirtin (IBS) und eine der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH. Sie ist für den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Ihre Themen in den Blogs sind Cloud Computing und Microsoft Lizenzierung.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: