Von Googlemail in die Microsoft Online Services–Exchange Online

google_und_cloudVor einiger Zeit dokumentierte (Artikel) ich wie bestehende POP3 Konten in die Microsoft Online Services migriert werden. Doch wie geht man vor, wenn nicht nur Mails migriert werden, sondern auch Kalender Termine und Kontakte? Viele User pflegen Ihren Kalender mit Terminen, Geburtstagen, Meetings und vielem mehr. Ungern möchte man diese nach der Migration wieder neu einpflegen.

Können Kalender und Kontakte auch migriert werden? Genau diese Frage stellte ich mir vor einiger Zeit und testete dies mit einem Google Mail Konto.

Im ersten Schritt zeige ich wie der Google Kalender in die Microsoft Online Services migriert wird.

Zunächst muss sich im Dashboard bei Google angemeldet werden und der Kalender geöffnet werden.

SNAGHTML29889dbf

Anschließend müssen die Kalender Einstellungen geöffnet werden.

SNAGHTML2988c4ce

Unter “Kalender Exportieren” kann der Kalender herunterladen werden.

SNAGHTML2988e99d

SNAGHTML29890e9a

Nachdem das Zip File des Kalenders entpackt wurde kann dieses per Doppelklick geöffnet werden. Im Outlook, unter Kalender, erscheint nun der Punkt “Andere Kalender”

SNAGHTML29892832

Dieser kann mit der rechten Maustaste verschoben werden.

image

Nun den Kalender der Cloud auswählen und mit OK Bestätigen.

SNAGHTML29898955

Nachdem die Kalenderdaten migriert worden folgen die Kontaktdaten.

SNAGHTML2ee6d925

Unter Google Mail wird der Punkt Kontakte geöffnet und “weitere Aktionen” geöffnet.

image

Hier wird Exportieren in Outlook-CSV Format ausgewählt und mit Exportieren bestätigt.

image

Nachdem die Datei heruntergeladen wurde, kann diese im Outlook wieder importiert werden. Dazu wird Datei –> Öffnen –> Exportieren geöffnet und die Datei ausgewählt.

SNAGHTML2ee81a1b

SNAGHTML2ee762dd

SNAGHTML2ee77342

Nun noch die Kontakte aus der Cloud auswählen und das Importieren wird gestartet.

SNAGHTML2ee79487

 

Dieses Vorgehen funktioniert nicht nur bei Google, auch bei z.B. T-Online ist das Migrieren aller Daten möglich, wobei das Vorgehen leicht von der Google Variante abweicht.

admin
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: