Videointerview mit Heike Ritter zu Windows Azure Remote App

In diesem Interview von der SCU-Europe in Basel, sprechen Heike Ritter, Microsoft Technical Evangelist und ich über eine neue Funktion bei Windows Azure. Zu meinem Bedauern hat Microsoft das Office on Demand, welches im Small Business Premium, Midsize Business und ab dem E3 im Office 365 zur Verfügung stand, herausgenommen. Ich denken, dass nur wenige Kunden diese Funktion genutzt haben und die meisten für die Bearbeitung außerhalb ihrer Geräte doch eher auf die abgespeckte Version der WebApps von den Office Produkten zurückgreifen. Doch was ist nun Windows Azure Remote App? Leider habe ich bei allen den Videointerviews, manche Session auf der SCU-Europe verpasst, die ich gerne gesehen hätte. So auch die von Heike. Diese Woche habe ich nun endlich meine Windows Azure Subscription aktivieren und werden nun so einiges testen u.a. eben die Remote Apps. So wie Heike es im Interview erklärt werden in Windows Azure die Remote Apps zur Verfügung gestellt und unter Verwendung der Remote Services auf dem Client, können die Benutzer auf die Anwendungen, im Preview wird Office 2013 kostenlos zum Testen bereitgestellt, zu greifen. Später können Sie auch eigen Templates mit Anwendungen, die Remote Services unterstützen z.B. unsere Warenwirtschaft Lexware Client, mit ausgerollt werden. Ein Mitarbeiter kommt hinzu, sie teilen ihm die Lizenz zu und schon kann er loslegen mit den Büroanwendungen zu arbeiten ohne das etwas auf seinem Clientrechner installiert werden muss. Wie das ganze funktioniert muss ich, wie gesagt noch austesten. Wer es selber ausprobieren möchte:

2014-09-30_WARemoteApp

Und hier geht es zum Interview von mir und Heike in Englisch:

SCU-Heike

Kerstin Rachfahl
 

Kerstin Rachfahl ist Internationale Betriebswirtin (IBS) und eine der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH. Sie ist für den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Ihre Themen in den Blogs sind Cloud Computing und Microsoft Lizenzierung.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: