Und was verdienen wir mit den Microsoft Online Services?

frau-gras Vielleicht stolpern Sie bei der Suche im Internet zu den Microsoft Online Services oder der Business Productivity Online Suite (BPOS) über unseren Blog. Und dann fragen Sie sich, sofern Ihnen die Informationen gefallen:

“Warum stecken diese Menschen die ganze Arbeit in die Himmlische-IT?”

Zum einen bin ich davon überzeugt, dass das Konzept Cloud Computing für viele kleine und mittelständischen Unternehmen interessant ist. Die Informationstechnologie wird einfacher in dem Bedienen der Programme. Dafür komplexer in der Installation, Konfiguration, Bereitstellung, Fehlersuche und damit kostenintensiver für die Unternehmen. Manch einer verpasst die Innovationen, weil er keine Zeit hat sich damit zu beschäftigen. Manchmal fliegt man deshalb aus dem Markt, weil die Kunden diesen Service erwarten. Aus diesem Grunde denke ich, dass die Microsoft Online Services vor allem mit BPOS ein Dienst ist, der sich auf dem Markt etablieren wird. Ob er das schon hat? Na ich weiß nicht, ob man den Zahlen in der Presse immer so glauben darf 🙂

Zum anderen verdienen wir als Microsoft Partner mit den Microsoft Online Services Geld. Wie? Ganz einfach Sie buchen den Dienst bei Microsoft, tragen uns als ihren Partner ein und schon erhalten wir im ersten Jahr eine Provision von 18% , ab dann jedes Jahr 6% solange Sie uns als Partner in ihrem Abonnement drin lassen. Sie bezahlen den gleichen Preis an Microsoft, egal ob Sie einen Partner eintragen oder nicht. Mit dieser Provision finanzieren wir unser Engagement auf diesem Blog und möchten Ihnen viele praktische Aspekte von  Exchange Online, Sharepoint Online, Office Communications und Live Meeting nahe bringen.

Kerstin Rachfahl
 

Kerstin Rachfahl ist Internationale Betriebswirtin (IBS) und eine der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH. Sie ist für den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Ihre Themen in den Blogs sind Cloud Computing und Microsoft Lizenzierung.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: