Office 365 Szenario: Einbindung von Auslandsgesellschaften

auslandSie möchten gerne ihre ausländischen Tochtergesellschaften IT mäßig betreuen, genauso sicher und mit der gleichen Software, die Sie auch im Mutterkonzern einsetzen? Dann kann Office 365 für Sie eine interessante Alternative sein. Denn oft ist für die Tochtergesellschaft die IT-Umgebung des Mutterunternehmens zu komplex, zu groß und zu kostenintensive. Gleichzeitig bereitet der IT im Mutterunternehmen der Wildwuchs, mangelnde IT-Sicherheit, unkontrollierbare Kosten oder die mangelnden Möglichkeiten einer gemeinsamen Kommunikation und Zusammenarbeit Sorge. Das Ganze wird sogar noch ein Stück problematischer, wenn sich die Tochter im Ausland befindet.

 

Ihre Herausforderungen:

  • Kostentransparenz für die Tochtergesellschaften
  • Zentral bereitgestellt Lösung ist zu komplex und kostenintensiv
  • Innovationszyklen der zentralen Lösung ist zu langsam
  • Wildwuchs in den Standorten oder Gesellschaften
  • “Kleine” lokale Lösungen sind nicht adäquat hinsichtlich Sicherheit und Verfügbarkeit

Die Lösung

Office 365 bietet Ihnen die Möglichkeit, einen kostengünstigen, flexiblen Service zu nutzen und zu integrieren. Die Möglichkeit der hybriden Betriebsform von Konzern-IT und Office 365 für die Nutzung an Standorten oder in Tochtergesellschaften erlaubt es Ihnen, bedarfsgerechte IT-Services bereitzustellen, ohne auf Sicherheit und Verfügbarkeit zu verzichten. Neben einem SLA (Service Level Agreement) zur Verfügbarkeit enthält Office 365 automatisch ein Disaster Recovery und optional verschiedene Möglichkeiten zur Archivierung.

Volumenlizenzvertrag vorhanden

office365-jetzt-testenIm Rahmen der Volumenlizenzierung können Sie Office 365 nutzen oder auch direkt online beziehen. Lassen Sie sich von uns beraten oder ein Kaufangebot erstellen. Sie möchten erst die Möglichkeiten testen? Dann wählen Sie aus einem unserer Testabonnements das Richtige für ihr Unternehmen aus.

Ihre Vorteile

  • Eine Bedarfsgerechte Bereitstellung von IT
  • Durch SLAs (Service Level Agreements) abgesicherte Services
  • Kostengünstige Services
  • Hybride Betriebsform erlaubt die Integration in das Active Directory und die globale Adressliste
  • Flexible Beschaffungsformen und Investitionssicherheit
  • Verfügbar in vielen Sprachen
  • Und Sie können sofort loslegen Smiley
Teilen:

Kerstin Rachfahl

Kerstin Rachfahl ist Internationale Betriebswirtin (IBS) und eine der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH. Sie ist für den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Ihre Themen in den Blogs sind Cloud Computing und Microsoft Lizenzierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.