3

Office 365 – Aufbewahrungsrichtlinien im Persönlichen Archiv

Archiv ist nicht gleich Archiv. Office 365 bietet verschiedene Möglichkeiten Ihre E-Mails zu archivieren. Es gibt einmal das Beweissicherungsverfahren, dieses Verfahren ist für den Benutzer transparent. Löscht ein Benutzer E-Mails werden diese nicht wirklich von Exchange gelöscht, die Mails werden lediglich in einem Order “Endgültig gelöscht Elemente” verschoben, welcher ausgeblendet ist. Außerdem werden die Nachrichten in einem Postfach mit aktiviertem Beweissicherungsverfahren vor Manipulationen geschützt, indem vor dem Speichern von Änderungen eine Kopie der Originalnachricht erstellt wird. Diese Kopie wird ebenfalls im gleichen Unterordner gespeichert, auf den der Benutzer nicht zugreifen kann.

Das zweite Verfahren “Direkte Archivierung mit dem persönliche Archiv” möchte Ich hier im Artikel näher bringen und erläutern.

imageDie persönlichen Archive ermöglichen den Benutzern, E-Mails in einem Archiv “Posteingang” zu verschieben. Der Vorteil zur direkten Archivierung im Exchange Online gegenüber einer PST-Datei auf dem Computer ist, dass Sie Ihr Archiv immer dabei haben. Sie können über OWA von einem z.B. Notebook darauf zugreifen, ohne dass Ihre Mails bei einer defekten Hardware oder Diebstahl verloren gehen.

Wenn für einen Benutzer das Archiv aktiviert wird, werden alle E-Mails, die älter sind als zwei Jahre, automatisch durch die Standardrichtlinie in das Archiv verschoben. Benutzer können mithilfe von Outlook oder OWA auf das Archiv zugreifen und die Mails weiter bearbeiten, verschieben oder kopieren. Des Weiteren können eigene “Archivrichtlinien” angewandt werden statt der Standardrichtlinie. Also kann ein persönliches Aufbewahrungstag, mit der Aktion “In Archiv verschieben” genutzt werden, um Nachrichten z.B. zu verschiedenen Zeitpunkten zu verschieben.

…und so wird das persönliche Archiv aktiviert.

Zunächst müssen Sie für die jeweiligen Benutzer das Archiv aktivieren.

SNAGHTML29825b33

Dazu gehen Sie in die Benutzer Einstellungen und aktivieren das “Archiv”

SNAGHTML29826ffb

Jetzt können Aufbewahrungsrichtlinien hinzugefügt werden.

SNAGHTML2982a138

image

In der folgenden Tabelle sind die standardmäßigen verfügbaren Aufbewahrungstags und die zugehörigen Einstellungen.

image

WICHTIG:

Abhängig vom Office 365-Plan verfügen die Benutzer über 25 GB Speicherplatz (für Postfach und Archiv) bis hin zu unbegrenztem Speicherplatz für das Archiv und können somit die E-Mails und Anlagen vieler Jahre problemlos speichern. Daher müssen die Benutzer seltener Nachrichten in PST-Dateien kopieren.

admin
 

Click Here to Leave a Comment Below 3 comments
linda - 20. Oktober 2011

Hallo Niels

Ich hab mir das Archiv mal aktiviert.
Im OWA erscheint dieses auch, aber im Outlook nicht, kennst du das Problem?

liebe grüsse linda

Reply
madden - 7. Dezember 2011

ist es normal, dass im P1-Plan keine aufbewahrungsrichtlinien editiert werden können? ich kann die richtlinie für den ordner ‘gelöschte objekte’ nicht ändern, so dass mails nach 30 tagen entfernt werden, wenn ich sie nicht rechtzeitig verschiebe.
wie kann ich das deaktivieren?

danke

Reply
Anna - 25. Oktober 2012

Hi Niels

Ich hab vor einer Woche mein Postfach auf Office365 migriert.
Dann hab ich alle alten pst Files ins Postfach imporiert.

Im Postfach liegen nun alle Mails seit 2008.
Ich hab das Archiv ebenfalls vor einer Woche aktiviert.

Bis jetzt ist aber noch nichts passiert. Es liegen noch immer alle E-Mails im Postfach.
Muss ich nun 2 Jahr warten, bis archiviert wird?

Ich dachte irgendwie der Exchange prüft welche E-Mails älter sind als 2 Jahre und verschiebt diese dann…

Wie läuft das genau und kann ich das allenfalls beschleunigen?

Vielen Dank
Grüsse Anna

Reply

Leave a Reply: