Migration von BPOS zu Office 365

migration-von-bpos-zu-office-365Einige Microsoft Online Services Kunden wurden bereits von der alten Version BPOS zu der neuen Version Office365 transferiert.
Für Administratoren und User ist der Umzug mit einigen Änderungen verbunden.

Den Technischen Ablauf sowie die Tätigkeiten die vor einer Transition von Nöten sind haben wir vor einiger Zeit im Blog und Podcast dokumentiert:
Die Transition von BPOS nach Office 365 und der technische Ablauf
Himmlische IT Podcast Folge 18: Die Transition

In diesen Artikel möchte ich einmal auf die Änderungen eingehen die mit der Transition verbunden sind, sowie auf die Tätigkeiten, die nach der Transition anfallen.

Mit Office 365 müssen sich evtl. einige User an ein neues Interface sowie an eine neue Office Version gewöhnen z.B. wird unter Office 365 kein Office 2003 unterstützt. Benutzer dieser Version müssen sich ab Office 365 auf Office 2007 oder auf Office 2010 umstellen.

Mit dem Umzug sind viele weitere Änderungen verbunden.

1: Mit Office 365 ändert sich die Oberfläche für Administratoren und User.

Mit https://admin.emea.microsoftonline.com wurde direkt die Verwaltungskonsole aufgerufen.
User dagegen benötigten das Unternehmensportal welches mit https://home.emea.microsoftonline.com aufgerufen wurde. Mit Office 365 gibt es nur noch eine URL https://portal.microsoftonline.com. Dieses ist für Admins und User gleich. Der einzige Unterschied, Administratoren haben einen weiteren Button in der Leiste zur Pflege des Abos.

image

(Bild: Administrationsportal von Office365)

image

(Bild: Das Unternehmensportal von BPOS)

image

(Bild: Die Verwaltungskonsole von BPOS)

2. Mit Office 365 wird Exchange 2007 für die Microsoft Online Services abgelöst, dadurch ändert sich die Oberfläche im OWA für Benutzer. Des Weiteren kommen weitere Features für Administratoren hinzu.image

(Bild: Outlook Web Access unter BPOS)

image

(Bild: Outlook Web Access unter Office 365)

3. SharePoint wird unter BPOS ebenfalls noch in der 2007 Version ausgeführt. Bei Office 365 wird hier ebenfalls die neue Version eingeführt.

image

(Bild: SharePoint unter BPOS)

image

(Bild: SharePoint unter Office 365)

Nach der Transition:

imageWenn Ihr Account von BPOS nach Office 365 migriert wird müssen verschiedene Schritte ausgeführt werden. Im ersten Schritt wird das bekannte Microsoft Online Services Sign In Tool de-installiert und der Rechner Neugestartet.

Nachdem der Rechner wieder hochgefahren ist kann Outlook gestartet werden, Outlook verbindet sich zunächst mit dem alten BPOS Server (Server Adresse hier gelb Markiert).

image

Nachdem Outlook vollständig gestartet ist erscheint die Fehlermeldung, dass der “Microsoft Exchange Administrator eine Änderung durchgeführt hat und Outlook Neugestartet werden muss“.

image

Sobald Outlook wiederholt gestartet wird ändert sich die Serveradresse von der BPOS Server Adresse zu einem Office 365 Server (Hier gelb markiert).

image

Nach der Eingabe von Email Adresse (Benutzername) und dem jeweiligen Passwort startet Outlook und verbindet sich wie gewohnt mit Exchange Online.

admin
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: