Archive

Category Archives for "Neues"

Neuigkeiten rumd um Office 365 und Microsoft Cloud Computing

Sicherheitsprozess in den Cloud Services von Microsoft

In diesem Video spricht Jeremy Chapman, mit dem leitenden Sicherheitsingenieur Matt Swann (Office 365´s blue Team) über die Sicherheitsarchitektur der Microsoft Cloud. Neben einem kurzen Überblick der Prozesse und der unterschiedlichen Aufgaben des Blue und Red Teams, zeigen Sie auch wie das System “selbstständig” lernt Attacken zu erkennen. Sehr schön auch die Aussicht, dass die Kunden in Zukunft Audit-Logs erhalten über die Administrativen Aufgaben, die Microsoft im Namen des Kunden, auf den Systemen ausführt.

Video: Under the Hood: Continually Saveguarding your Data in the Office 365 Service /Live von der TechEd 2014

1

Funkstille wegen neuem Design

Vielleicht habt Ihr euch gewundert, dass es auf unserem Blog Himmlische IT solange still war. Das lag daran, dass ich den Blog nach nunmehr fünf Jahren auf ein neues Design umgestellt habe. Zum einen wollte ich damit vieles vereinfachen, was den Code betrifft. Zum anderen war die Bedienung und Lesbarkeit egal mit welchem Gerät ihr auf dem Blog zugreift für uns wichtig. Es ist gewöhnungsbedürftig, ich weiß. Auf unserer Einstiegsseite findet Ihr die vier aktuellsten Blogposts, die zwei neusten Videos und die zwei neusten Podcasts. Wechselt ihr in der Navigation auf den Blog, findet ihr dort, die “früher” – direkt Ansicht der aktuellsten Blogauszüge in einer automatischen Kürzung der Beiträge. Das führt bei den Podcast dazu, dass ihr den Artikel erst anwählen müsst, bevor er sich abspielen oder herunterladen lässt.

Ab jetzt kümmern wir uns wieder um die Inhalte. Viel Spaß beim Lesen.

2

Office 365: Migration via PST-Capture Tool

In vielen Migration zu Office 365 ist es notwendig die PST-Dateien von Anwendern in die Postfächer zu importieren. Je nach Größe des Postfaches, können die Anwender Ihr Outlook nicht nutzen.  Das PST-Capture Tool ermöglicht eine Zentrale Suche der PST-Dateien sowie einen gebündelten Upload in die jeweiligen Postfächer der Anwender. Des Weiteren ist es möglich die PST Dateien direkt einzulesen wenn diese bereits Exportiert wurden.

Das Tool besteht aus einem Serverdienst und einen Agenten, die Sie auf den Arbeitsstationen der Anwender installieren. Microsoft stellt die Agenten für 32-Bit- und 64-Bit-Betriebssysteme zur Verfügung. Das Tool unterstützt  Exchange Server 2010 sowie Exchange Server 2013, ältere Versionen lassen sich nicht anbinden.

 

Für die Installation des Serverdienstes wird die Windows PowerShell in der Version 3.0 benötigt.

Welche Version Sie einsetzen können Sie mit Get-Host | Select-Object Version herausfinden.

image

Des weiteren wird .NET Framework 4.5 und Outlook 2010/2013 als 64-Bit-Version benötigt.

2014-07-10 14_51_39-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern

2014-07-10 14_52_37-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern

Während der Installation wird ein Active Directory Account abgefragt.

image

2014-07-11 10_30_18-_w8nk_Test_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern

Nach der Installation wird unter Dienste der PST Capture Dienst angelegt.

2014-07-11 09_01_52-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern

Im nächsten Schritt kann die Installation auf einem Client beginnen. Während der Installation geben Sie auch den Namen des Servers und den Port zur Verbindung ein. Standardmäßig verwenden Sie hier den Port 6674

2014-07-11 10_29_47-_w8nk_Test_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern

Nachdem die Installation abgeschlossen ist kann in der PST Capture Konsole auf dem Server geöffnet werden. Die Suche nach Agenten in der Domäne wird von einem Wizard begleitet.

Im ersten Schritt werden die Systeme ausgewählt auf denen nach PST-Dateien gesucht werden.

image
Nachdem die Clients ausgewählt wurden, wird festgelegt wo nach PST-Dateien gesucht werden.

2014-07-11 10_44_31-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern
Anschließend werden die Ergebnisse angezeigt. Mit “New Import List” –> “Cloud Import List” wird eine Migration nach Office 365 ausgewählt.

2014-07-11 12_21_36-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern
Dazu wird unter “Tools –> Settings –> Online Connection” die Server sowie Administrationsdaten von Office365 hinterlegt. Mit dem Button “Check” wird eine Verbindung zum Office 365 Server getestet.

image
Mit “Set Mailbox” wird das Postfach ausgewählt in welches die Daten “Importiert” werden.

2014-07-11 12_33_44-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computernimage
Im letzten Schritt beginnt der Import Vorgang. Nachdem klick auf “Import all now” liest das Tool die Daten vom Client ein und integriert diese in das Postfach. Nach dem der Importvorgang abschlossen ist  können Anwender überprüfen ob die Daten im Postfach übernommen wurden.

2014-07-11 12_34_36-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern

Neben einer PST-Datei Migration über den Agenten können auch PST-Dateien direkt über “Add From Folder” ausgewählt werden.

2014-07-22 16_37_32-_vMailStore_ auf _Z230NK_ - Verbindung mit virtuellen Computern

Das ist z.B. Sinnvoll wenn Sie vorher z.B. die lokalen Exchange Konten als Administrator via PowerShell einen exportiert haben oder die Postfächer mit einer Archivierungssoftware archivieren.

 

Mit dem PST-Capture Tool ist es für Administratoren einfach die lokalen Daten zu Migrieren. Da das Tool auch einen Zeitgesteuerten Ablauf unterstützt ist es möglich den Upload nach Office365 außerhalb der Kernarbeitszeit zu legen um den Geschäftsbetrieb nicht zu unterbrechen.

Verlosung aus dem Podcast vom 21.02.2014

imageIm Himmlische-IT Podcast Folge 31: Office 365 das umfassende Handbuch – haben wir gesagt, dass wir ein signiertes Buch, sowie drei Gutscheine für je 10 Tage Nutzung der Video2Brain Online Trainingsplattform verlosen. Endtermin war der 18.03.2014. Warum wir die Verlosung heute hier nochmals erwähnen? Bisher haben sich nur drei Hörer für die Verlosung gemeldet und wir würden ja gerne alle Preise unter das Volk bringen. Aus diesem Grund verlängern wir die Meldung zur Verlosung auf den 16.05.2014. Damit ihr wisst worum es geht, empfehle ich euch den Podcast anzuhören, wo ihr viele interessante Tipps bekommt.

Was ihr machen müsst? Ganz einfach – sendet eine E-Mail an mos(ad)rachfahl.de mit dem Betreff Verlosung und schon seid ihr dabei.

Office 365 On Tour: Office 365–Aber sicher!

imageHier findet Ihr den Link zu der Power Point Präsentation und ein pdf, von meinem Vortrag am 25.04.2014 in Köln. Ich fand es einen spannenden Tag und habe mich gefreut, mal die Zeit zu haben, auch die Vorträge meiner anderen MVP Kollegen mitzuerleben. Martin Geuß hat einen Vortrag zur “New Era” gehalten, Markus Widl zu “Better Together” und Raphael Köllner zu “Social Media und Compliance”. Ergänzend zu meinen Vortrag werden hier in Kürze meine Videos zu den Szenarien veröffentlich. So können sich alle nochmals die einzelnen Schritte ansehen.

Weiterhin habe ich mit Markus Widl, Michael Kirst-Neshva und Raphael Köllner (alle MVP für Office 365 in Deutschland) Videointerviews zu ihren Vorträgen gemacht. Auch diese werden im Laufe der nächsten Wochen hier veröffentlicht.

Power Point: Office 365 aber sicher!

PDF – Office 365 aber sicher!

1

Office 365–Journaling mit MailStore einrichten

Die zentrale Archivierung von E-Mails aus Exchange Online Office 365 bietet Unternehmen den Vorteil, dass alle E-Mails zusätzlich lokal im Unternehmen und somit unter eigener Kontrolle verfügbar sind. Zusammen mit den historischen E-Mails kann so ein vollständiges E-Mail-Archiv gebildet werden, das die Sicherheit der Daten dauerhaft sicherstellt.

In älteren Artikeln habe ich das Vorgehen bereits mit älteren Office365 Versionen dokumentiert (https://www.himmlische-it.de/news/mailstore-an-office-365-anbinden/).

Zunächst benötigen Sie ein weiteres E-Mail Konto außerhalb von Office365.

Weiterlesen

Microsoft Synopsis 2014 vom 13.-14. Mai 2014 in Darmstadt

imageAuf zur Microsoft Synopsis 2014 vom 13.-14. Mai 2014 in Darmstadt. Zwei Tage lang gibt es geballtes Wissen und Trends rund um die IT-Branche. Neben Microsoft gibt es eine Reihe ausgewählter Referenten, die aus der Praxis berichten. Die Abschluss Keynote für den ersten Tag hält Gerriet Danz, Kommunikationscoach und Bestsellerautor. Doch um welche Themen geht es genau?

  • Business IT: Der neue Innovationsführer
  • Business-Analytics: Vereinfachte Analyse beliebiger Daten
  • Hybrid Cloud: Transformation des Rechenzentrums
  • Moderne Apps: Benutzer-  und kundenorientierte IT
  • Social Enterprise: Die neue Generation der Produktivität

Es wird auch einen Stand der Ask the Expert geben ATE, wo Ihnen kompetenten Ansprechpartner zu den verschiedenen Themen ihre Fragen beantworten. Ich bin mit dabei. Übrigens, die ersten 300 Teilnehmer erhalten einen Sonderrabatt von 100,- Euro auf das Event. Also los anmelden.

1 3 4 5 6 7 31