Archive

Category Archives for "Neues"

Neuigkeiten rumd um Office 365 und Microsoft Cloud Computing

2

Update MailStore Server

Seit einigen Tagen ist MailStore Server 9.7 veröffentlicht. Wie MailStore Server in Ihre Infrastruktur implementiert und konfiguriert werden, habe ich bereits hier beschrieben.

In der aktuellen Version 9.7 wurde unter anderem folgendes implementiert bzw. verbessert:

  • Gmail-Archivierungsprofile mit Unterstützung von OAuth-Authentifizierung. Weiterlesen
1

Office 365 Pills in Berlin am 26. November 2015

2015-11-11_16-46-56Berlin ist auch der Ort für die aktuellen Office 365 Pills mit dem Thema: SharePoint und Exchange Hybrid. Im knackigen halbstündigen Format gibt es von 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr insgesamt vier Vorträge rund um das Thema Office 365 Hybrid. Mit dabei als Sprecher sind Fabian Moritz, Patrick Lamber, Siegfried Jagott und Denis Holtkamp.

Insgesamt stehen nur 40 Plätze zur Verfügung. In Anbetracht dessen, dass es auch bald reine deutsche Rechenzentren geben wird, mit denen sich die Hybrid Szenarien verwirklichen lassen, ist das bestimmt eine spannende und interessante Alternative für viele Unternehmen.

Hier könnt ihr euch anmelden: Anmeldung zu den Office 365 Pills

Neue Sway App für Windows 10

Videoabspielen-DavidAm 05. August kam der Blogpost von David über die neue Sway App für Windows 10 raus. Natürlich musste ich mir diese direkt runterladen, nachdem ich mein Surface 3 auf Windows 10 umgestellt hatte. Das Ganze ist ein simpler Prozess:

  1. Im Store nach Sway suchen & herunterladen
  2. Nach dem Starten, hat sich die App direkt mit meinem Konto verbunden, in dem Fall mit meiner Live-ID und schon sah ich alle meine Sways
  3. Hinzufügen meines Office 365 SMB-Kontos
  4. Eintragen der Daten

Ich brauche jetzt also nicht mehr in einen Webbrowser zu gehen, den Privat-Modus einschalten, damit ich zwischen meinen “Sway”- Konten hin- und herwechseln kann. Stattdessen kann ich alles direkt in der Windows 10 App managen. Das Verschieben von einem Sway aus dem einen Konto in das andere, funktioniert allerdings nicht über die App. Das hängt mit den Rechten zusammen, obwohl ich es cool fände, wenn auch das klappen würde. Werde gleich mal ein Uservoice für die Idee aufmachen.

Hier mein Interview mit David Alexander, dem Produktmarketing Manager von Sway, auf der Microsoft Ignite 2015 in Chicago. David erzählte mir in dem Interview, wie das Produkt entstanden ist und was ihn daran so begeistert.

 

 

Mail Archivierung mit Mail Store Server 9

In unseren Blogs haben wir schon des Öfteren über Mail Archivierung berichtet. In diesem Beitrag möchte ich Mail Store Server 9 und Office 365 Journaling vorstellen.

Das E-Mail-Archiv ist als eine Ergänzung zur bereits vorhandener Mail zu betrachten. Der Administrator kann bestimmen, welche E-Mails zu welchen Zeitpunkten Archiviert werden. Das Archiv speichert die Daten effizient und manipulationssicher und kann den Anwendern im Unternehmen einen Zugriff auf die bereits archivierten E-Mails ermöglichen.

Weiterlesen

8

Mail Relay mit Office 365

Wie können Geräte und Anwendungen E-Mails an Empfänger über Office 365 senden? Vor einiger Zeit haben wir unseren lokalen Exchange zu Office 365 migriert, für Geräte und Anwendungen die Mails versenden, haben wir dazu “Mail Relay” auf unseren lokalen Exchange konfiguriert. Für Office 365 gibt es verschiedene Möglichkeiten solch ein Szenario abzubilden, diese möchte ich in diesem Artikel beschreiben.

Weiterlesen

Videointerview mit Christoph Fiessinger zu den Themen Yammer & Groups

Videoabspielen-ChristophAuf der Microsoft Ignite 2015 in Chicago im Mai , hatte ich die Gelegenheit mit Christoph Fiessinger zu sprechen. Christoph ist Product Manager Office im Marketing Team. Ich kenne ihn vor Allem aus zwei zuvor ausgeübten anderen Rollen, nämlich als Technical Product Manager für Yammer und Managing Office 365 Groups. Im ersten Teil des Interviews unterhielten wir uns über Yammer.

Mich beschäftigte die Frage, wie Microsoft es geschafft hat, in so kurzer Zeit, das Produkt in seine Welt zu integrieren. Dazu müsst ihr wissen, dass Yammer erst 2012 von Microsoft aufgekauft wurde. Christoph führt das insbesondere auf die gemeinsamen Anstrengungen der verschiedenen Teams bei Office zurück. So lag es nicht nur im Aufgabenbereich der Yammer Manager, die Integration voranzutreiben, sondern auch an anderen Teams wie z.B. dem Azure Team beim Thema Identity, welches den Eingliederungsprozess aktiv unterstützt hat. Eben weil alle an einem Strang gezogen haben, funktionierte die Integration so schnell.

Was bringt Yammer zu Office 365 und wo profitiert Yammer von Office 365?

Yammer war ein bekanntes Unternehmensnetzwerk, sozusagen eine Art Facebook für Unternehmen. Es brachte die Gedanken: Arbeiten wie ein Netzwerk, offenes Arbeiten, Teilen von Wissen und den Austausch in die Unternehmen rein. Vor Allem junge Unternehmen und Startups wendeten Yammer an.  Genial auch, dass es für jede Betriebsplattform (Microsoft, iOS, Android) direkt eine App mitbrachte. Yammer basiert auf einer einfachen Anwendung. Ich eröffne eine Gruppe, lade Personen ein und starte die Zusammenarbeit. Jeder, den das Thema interessiert, tritt der Gruppe bei und kann sich so an den Gesprächen beteiligen. All das kann inzwischen jeder, der einen entsprechenden Office 365 Plan besitzt, für sich und sein Unternehmen nutzen.

20150709-Yammer

Office 365 auf der anderen Seite, brachte ein besseres System zum gemeinsamen Datenaustausch mit Onedrive nach Yammer, genauso Instant Messaging. Yammer kann auf SharePoint Teamseiten integriert werden und ich sehe dort denselben Informationstrom, wie wenn ich mich in der entsprechenden Gruppe auf Yammer befinde. Delve, das Dashboard, das mir die für mich interessanten Informationen nach vorne bringt, was es über den Office Graph, durch meine Arbeit lernt, bringt nicht nur die Dokumente hoch, sondern auch die entsprechenden Diskussionen auf Yammer, die für mich relevant sind. So profitieren beide Systeme voneinander.

Welche Vision steckt hinter den Groups?

Anfangs verstand ich überhaupt nicht, was das Office Team mit den Groups in Outlook veranstalten wollte. Je mehr ich mich damit beschäftige, desto spannender wurde das Thema. Wenn ich eine Gruppe in Outlook anlege, kann ich entscheiden, ob es eine private oder eine offene Gruppe ist, der jeder beitreten kann. Genau das kommt von Yammer. Ich kann direkt miteinander kommunizieren, bekomme eine E-Mail Adresse für die Gruppe. Es wird ein gemeinsamer Kalender angelegt und ich erhalte einen Ablageplatz für die benötigten Dokumente. Alles ohne, dass ich irgendetwas machen muss. Das System versendet auch automatisch eine E-Mail als Einladung für die Gruppenmitglieder, die erste Informationen beinhaltet; was eine Gruppe ist und wofür ich sie brauche. Jeder Benutzer kann Gruppen anlegen und so schnell für ein Team einen gemeinsamen virtuellen Arbeitsplatz schaffen.

Hier ein paar Screenshots aus meinem Office 365 SMB Plan:

Die Produktgruppe beschreibt die Vision in dem Blogpost: The Rise of Dynamic Teams.

Hier jetzt das Interview mit Christoph – es war etwas windig am Michigan See:

1 2 3 31